Home  >  Breakfast, Vegetables  >  119. Möhren Pancakes / Sabzli quymoq

119. Möhren Pancakes / Sabzli quymoq

Bismillahir Rohmanir Rohim

Kennt ihr den Kautabak? Der schmeckt so bitterlich. Wenn man ihn ausversehen schluckt, oyeeyy, dann hat man mit dem Magen Probleme. Woher ich das weiß?! Ich habe den als kleines Kind mal probiert.
Meine Oma hat Kautabak und Zigaretten konsumiert. Ich habe zwar selten Zigaretten rauchen gesehen aber häufig Kautabak konsumieren. Den schüttelt man auf die Handfläche und dann wirft man unter die Zunge. 6-7 Minuten genießt man ihn, dann spuckt man ihn raus. Ich habe immer Oma gefragt ob ich auch mal darf ihn zu probieren. Sie hat strikt verboten und hat immer ihr Kautabakfläschchen versteckt. In dem Falschen war zuerst Medikament, flüssiges. Z.B Augentropfen oder Erkältungsgetränk. Nach dem wir die Flasche ausgeleert haben, habe ich sie gründlich gewaschen und getrocknet. Danach habe ich ihr geholfen die Flasche mit dem Kautabak aufzufüllen. Die Flasche ist ganz praktisch. Ganz leicht, klein und kann man aus der Flasche gut auf die Handfläche den Kautabak raus schütteln.
Eines Tages hat sie Mittagschlaf gemacht und wir, mein klein Bruder und ich, haben wir im Zimmer Ferngesehen. Irgendwie habe ich die Flasche an der Hand gehabt. Ich habe meinen Bruder:” So, ich möchte aber jetzt den hier probieren. Falls ich Tot umfalle dann weck meine Oma sofort oder hol die Anderen.” gewarnt.  Er hat Angst bekommen und sagte ich soll ihn lieber lassen. Aber mein Neugierig war so gewachsen! Ich habe ganz klein Kreis auf meine Handfläche geschüttelt und unter den Zunge geworfen. Es war so bitterlich und ekelig. Ich habe von Geschmack kurz Panik bekommen und habe fast die Hälfte geschluckt. Auf einmal wurde mir so schwindlig dass ich mich kaum von der Stelle bewegen könnte. Mein Bruder hat angefangen zu schreien. Ich habe noch mehr Angst bekommen und bin nach draußen gelaufen um zu Spucken. Danach habe ich hintereinander schnelle mit dem Wasser mein Mund ausgespült und schnell zurück gelaufen, bevor mein Bruder noch mehr Aufstand machte. Es war mir peinlich und hatte Angst, dass ich gleich mehr Ärger bekommen wurde. Deshalb musste ich meinen Bruder beruhigen! Meine Oma ist auch aufgestanden und hatte nicht verstanden was los war. Ich habe sofort eine Ausrede erfunden:”Ahh, Oma, nichts ist los, den Bekzod (mein klein Bruder) hat ein Biene gestochen, deshalb hat er so geschrien.” Mein fürsorgliche Oma ist sofort zu meinem Bruder gekommen und wollte wissen welcher Stelle beim ihm weh tat. Mein Bruder hat mir ganz böse geguckt und sagte, es gehe ihm wieder Besser und schnell nach draußen gegangen.
Ich weiß, ich habe sie, ihn und mich angelogen. Damit wurde ja nichts Besser oder schlechter. Aber in dem Moment habe ich solche Angst bekommen. Weil meine Oma war mit ihr Kautabak sehr streng gewesen. An dem Tag hatte ich ganze Zeit Probleme mit meinem Magen gehabt und es war mir auch bis zum Nächsten Tag schwindlig.  Ich habe meine Oma immer gewundert, wie ihr so was schmecken konnte….
Das Möhren Pancakes Rezept habe ich von “Lecker Bakery” zeitschrift genommen.

Menimcha hamma nosning nima ekanligini bilsa kerak. Tami bir g’alati, sal achchiq. Yoshligimda Katta-Onam nos va sigaret chekib turardi. (Katta-Onamning aytishicha avvalari ayyolar siqilganidan juda ko’p chekkan ekan. Katta-Onamning 6 ta farzandidan
faqatgina Otam tirik qolgan, shuning uchun bor alamini shu Popiros va nosdan olgan ekan.) Men ham ta’tib ko’ray desam, juda qattiq jahli chiqib, nos idishchasini yahshilab berkitib qo’yar edi. Nos idishi, bu kichkina shishacha. Bu shisha avval dorilarga hizmat qilgan, yani yod, ko’z dorisi yoki yo’tal dorisining shishalar edi. Bu idishlar bo’shagandan keyin, olib yahshilab yuvib, qutirib berardim va ichiga nosni to’ldirishda yordam ham berardim.
Bir kuni Katta-Onam tush vaqtida ozgina uhlagani yotdi. Ukam ikkimiz o’sha honada televizor ko’rib o’tiribmiz. Bir vaqt o’yinqarolik qilib qo’limga o’sha nos idishchasi tushib qoldi. Darhol ukamni:”Hozir men mana shu nosni chekib ko’raman, agar menga biror hol yuz bersa, o’lib qolgudek bo’lsam, darrov Katta-Onamni uyg’ot yoki boshqalarni chaqir!” deya ogohlantirdim. Ukam javdirab bir menga bir nosga qaraydi. Men qiziquvchanligimni tutib turolmadimda, idishdan kaftimga nosni soldib tilim tagiga tashladim. Bir payti ta’mi g’alatiligidan boshib aylanib ketdi va nosning yarimini yutib yubordim. G’alati bo’lib qoldim, joyimdan qimirlay olmayman. Shunda ukam baqira boshladi. Men esa uning baqirig’idan yanada cho’chib tashqariga, suv tomon bir amallab yugura ketdim. Og’zimni suv bilan chayqadimda, ukam yanada shovqun-suron solmasin deya uyga qaytib yugurdim. Katta-Onam uyg’onib ham bo’pti. Bu qilig’imdan meni jazolashini tasavvur qilib yanada kuchliroq qo’rqib ketdim. Katta-Onamga:”Havotir olmang, ukamni ari chaqib oldi, shunga baqirayapti.” deb tinchlantirishga harakat qildim. Katta-Onam bechora bu gapni eshitib yanada kayfi uchub tezda ukamning yoniga keldi. Ukam bo’lsa menga jahl bilan qarab, hech narsa bo’lmaganini, hech qaeri og’rimayotganini aytib tashqariga chiqib ketdi.
Aldaganimdan o’zim uyalib ketdim, to’g’risi ko’proq vaziyatdan qo’rqib ketdim. Shu kuni kunim bilan oshqozonim g’alati bo’lib, boshim aylanib yurdim. Ha, men nos chekmay, nosga qiziqmay qolay….
Hozirga pishirgan rezeptimni “Lecker Bakery” degan jurnaldan oldim. To’g’risi original rezeptni pishirmadim, chunki har doimgidek uyimda bor masalliqlarni ishlatdim holos.
Zutaten/Masalliqlar:
 
400-500 gr Möhren/Archilgan va qirilgan sabzi
1 Ei/Tuhum
150 gr Mehl/Un
200 ml Milch/Sut
50 gr Walnusskerne/Yong’oq
1 TL Backpulver/Choy qoshiq razrihitel
Salz & Pfeffer/Tuz & Murch
Öl zum braten/Qovurishga yog’
Möhren putzen und reiben. Walnusskerne hacken, und dazu Ei geben/Sabzi tozalanib qiriliadi, yong’oq maydalanadi va tuhum bilan hammasi bir idishga solinadi
Dazu Salz, Pfeffer und den Mehl, Backpulver zufügen/Unga tuz, murch va un, razrihitel aralashtiriladi
Milch unterrühen und ca. 20 Minuten ausrühren lassen/Sut solinadi va 20 minutga bir chetga qo’yiladi
3-4 Löffel Pancakes in die Pfanne geben und braten/3-4 qoshiq quymoqdan tovoga solib, ustidan sal ezib, yumaloq shaklda pishirib olinadi
Auf Serviette legen, damit die das Öl wegsaugt/Qog’ozli salfetkachaga yog’ini simirib olish uchun bir ozga qo’ying
Yoqimli Ishtaha!!!
Geschrieben von Uzbekberry

Hinterlasse ein Kommentar

error: Das Speicher der Medien ist untersagt !!